Meditation oder Impfung?

von Jürgen Fahrnow (Kommentare: 0)

eine groß angelegte wissenschaftliche Studie zum Thema Immunglobuline und Meditation. Schon nach einem einzigen Meditationswochenende ließen sich diese Corona-fressenden Immunzellen in reichlicher Höhe im Blut der Meditierenden nachweisen. Ihre Zahl steigerte sich um stolze 27%. Eine Woche mit EFT (das leichte Klopfen der Akupunkturmeridiane mit einer Einspeicherung stärkender Gedanken) steigerte die Produktion von Immunglobulinen sogar um 113%. Diese Erkenntnis ist nicht neu

den ganzen Artikel lesen

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 8 plus 2.